Passer aux informations produits
1 de 1

Passt zu

rotes Fleisch

weiss Fleisch

Wild

MB Rating

93

Villa Dondona Dame Mourvèdre

Villa Dondona Dame Mourvèdre

Prix habituel SFr. 59.80
Prix habituel SFr. 0.00 Prix promotionnel SFr. 59.80
En vente Épuisé
Frais d'expédition calculés à l'étape de paiement.
Grösse
Jahrgang

Sorten: Mourvèdre

Anbaugebiet: Languedoc, AOP Languedoc Montpeyroux

Erzeuger: Villa Dondona

Lagerfähigkeit: 12 - 15 Jahre

Weinstil: Languedoc Rotwein

Spécial
La Dame Mourvèdre est la pièce maîtresse de la Villa Dondona. André Suquet a planté les vignes sur les sols les plus pauvres. Après une longue attente, il a enfin pu célébrer son succès : des raisins Mourvèdre de la plus haute qualité. Cependant, les cannes produisent des rendements extrêmement faibles et ne poussent pas en hauteur. Au contraire, les raisins doivent être récoltés pratiquement à même le sol. Le vin est élevé en cuves en acier chromé afin que le caractère des raisins Mourvèdre soit préservé à 100%.

Dégustation
Il a une couleur rouge foncé, claire et dense. Au nez, il est très aromatique et sent les fruits rouges mûrs, le thym et le romarin. En bouche, il impressionne par sa minéralité ferme. Il présente également des arômes d'herbes et de fruits rouges. La finale est très longue et harmonieuse. Un vin qui mériterait d'être gardé encore quelques années.
Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fein
tanninhaltig
Afficher tous les détails

Villa Dondona, Le Barry - Montpeyroux

Jo Lynch, Engländerin, ehemalige Tänzerin des ,Ballet Royal of London‘, Model und heute passionierte Kunst-Malerin und Winzerin, verbrachte Monate in Steppen und Urwäldern, skizzierend, ihre geliebten Tiere festhaltend, während Dr. André Suquét im Tschad und Somalia für die ,médecins sans frontières‘ Hilfe leistete. Dort lernte er wohl auch mit dem Jeep die schwierigsten Pisten zu bewältigen, ähnlich den verwinkelten Schotterwegen in seinen steilen Rebbergen. 1998 erkrankte André Suquet und gab seine Arztpraxis in der nähe von Montpellier auf. Er kaufte sich ein historisches Haus in seiner Heimatregion Montpellier, um sich dort in Ruhe zu erholen. Teile des Gebäudes stammen aus dem 14. Jahrhundert und dienten lange als Hospital für Pilger auf dem Jakobsweg, an dem das Dorf Montpeyroux liegt. Da sich Jo in ihrem kleinen Londoner Appartement an der Kensington Street gerne im Garten aufhielt, versuchte André ihr ein Stück Garten gleich neben dem Haus anzulegen. Gemeinsam produzieren die beiden einmalige Weine, kleinste Mengen für sich selbst und für einen kleinen, erlauchten Kreis von Kunden. Diese Weine sind Unikate, die einen schönen Moment zum «getrunken werden» verdient haben.

AOP Languedoc Montpeyroux

Weintypen: 100% Rotwein. Hauptrebsorten: Grenache, Mourvèdre, Syrah, Cinsault, Carignan. Montpeyroux liegt im Gebiet der Terrasses du Larzac im Norden des Languedoc. Genau wie das benachbarte Saint Saturnin hat es Anspruch auf eine eigene geographische Bezeichnung. Montpeyroux ist sehr hügelig. Die Reben liegen meistens in Lagen zwischen 150 und 350 Metern Höhe. Das Terroir ist sehr kalkhaltig, ähnlich dem Gebiet Terrasses du Larzac. In diesem sehr kleinen, aber gepflegten Weinbaugebiet haben sich einige kleine Weingüter, die sich vorwiegend auf höchste Qualität konzentrieren, niedergelassen. Es ist Vorschrift im Gebiet, dass die Weine aus mindestens drei der oben genannten Rebsorten hergestellt werden. Sie sind meistens kräftig und sehr gut strukturiert, mit einer kräftigen Mineralik.