Passer aux informations produits
1 de 1

Passt zu

Gemüsekombinationen

asiatische Gerichte

Apéro

Fisch

Meeresfrüchte

MB Rating

92

Domaine La Voûte du Verdus Cuvée V Rosé

Domaine La Voûte du Verdus Cuvée V Rosé

Prix habituel SFr. 14.80
Prix habituel SFr. 0.00 Prix promotionnel SFr. 14.80
En vente Épuisé
Frais d'expédition calculés à l'étape de paiement.
Grösse
Jahrgang

Sorten: Syrah, Cinsault

Anbaugebiet: Languedoc, IGP Saint-Guilhem-le-Désert

Erzeuger: Domaine La Voûte du Verdus

Lagerfähigkeit: 2 - 3 Jahre

Weinstil: Languedoc Roséwein

Spécial
Ce vin pousse sur les parcelles nobles des Terrasses du Larzac. Le domaine viticole est situé dans l'un des plus beaux villages du monde : Saint-Guilhem-le-Désert. Après une vendange manuelle, le rosé est immédiatement pressé délicatement. L'égouttage naturel des raisins est favorisé. Cela signifie que ce rosé n'est pas réellement élaboré selon la Méthode Saigné (égouttage des raisins sans pressurage actif) ni selon un pressurage direct. Le juste milieu est choisi, ce qui rend ce rosé unique.

Dégustation
Robe rouge clair brillante. Au nez le vin est très floral, typique du cépage Cinsault. Il semble extrêmement rafraîchissant et robuste, mais reste très harmonieux. Un rosé parfait pour les journées chaudes.

Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fruchtig
mineralisch
Afficher tous les détails

Domaine La Voûte du Verdus

Das Anwesen liegt im historischen Dorf Saint-Guilhem-le-Desert, das zu den schönsten Mittelalter-Dörfern Frankreichs zählt und für seine imposante Zisterzienserabtei (Abtei von Gellone) bekannt ist. Es befindet sich 30 km nordwestlich von Montpellier im Languedoc-Roussillon, am Jakobsweg nach Santiago de Compostela. Das Weingut wurde 1800 von der Familie Bonnet gegründet. Es ist perfekt in das architektonische Ensemble des Dorfes eingebaut und charakteristisch für Saint-Guilhem-le-Desert, es überspannt mit seinen dicken Steinmauern den Verdus (Gründungsfluss des Dorfes). Sylvie und Guilhem Bonnet kümmern sich liebevoll um die Reben. Ihre Tochter Mélanie produziert die Weine auf höchstem Qualitätsniveau, aber noch in kleinsten Mengen. Sie ist in den Reben aufgewachsen, hat Önologie studiert und auf einigen der bekanntesten Weingütern gearbeitet, um sich genügend Know-How anzueignen. Pierre Éstival, ihr Mann, ist ebenfalls ein anerkannter Weinfachmann. Sie besitzen 4 Hektar Reben. Die Weine sind wirklich vielversprechend. Auch die Degustanten von Robert Parker wurden auf dieses Weingut aufmerksam und bewerten den grössten Wein des Gutes seit dem ersten Jahrgang immer sehr hoch. Deshalb können wir davon ausgehen, dass diese Weine in nächster Zeit sehr rar werden.

IGP Saint-Guilhem-le-Désert

Um qualitativ sehr hochstehende Gebiete herauszuheben, hat sowohl das IGP, wie auch das AOP Languedoc verschiedene Unter-IGP gegründet. Eines dieser kleinen Spezialgebiete ist Saint-Guilhem-le-Désert. Das am Hang gelegene Anbaugebiet umgibt den berühmten Ort Saint-Guilhem-le-Désert (UNSECO). Das Anbaugebiet erstreckt sich vom Gard im Osten über die berühmten Felsspitzen Hortus und Pic Saint Loup bis an den Fuss des kleinen Kalkstein-Massivs Séranne im Westen. Dieses IGP-Gebiet ist mit nur fünf Gemeinden sehr klein, dafür wird allgemein eine sehr hohe Qualität erzeugt.