Passer aux informations produits
1 de 1

Passt zu

süssee Desserts

Hartkäse

Château de Nouvelles Tuilé Rancio

Château de Nouvelles Tuilé Rancio

Prix habituel SFr. 38.00
Prix habituel SFr. 0.00 Prix promotionnel SFr. 38.00
En vente Épuisé
Frais d'expédition calculés à l'étape de paiement.
Größe
Jahrgang

Sorten: Grenache

Anbaugebiet: Roussillon, AOP Rivesaltes

Erzeuger: Château de Nouvelles

Lagerfähigkeit: 100 Jahre

Weinstil: Languedoc-Roussillon Süsswein

Spécial
Ce Tuilé Rancio reste en fûts de barrique pendant au moins 60 mois, principalement en extérieur. 5% du vin s'évapore par an. Cela signifie que le vin s'oxyde dans les fûts, ce qui est le véritable but de cette méthode. Il est ensuite laissé au soleil dans des bonbonnes de verre pendant quelques semaines avant d'être mis en bouteille. 

Dégustation
Dans le verre, le vin est brun orangé. Vous remarquerez des arômes de noix vertes, de café, de cacao et de tabac. Ces arômes sont soulignés par des notes fruitées de figue et de coing. En bouche, c'est une expérience vraiment formidable. S'il est bu à température ambiante, les arômes de fruits à coque sont perçus de manière très intense et la viscosité épaisse est complétée par des tanins finement acidulés. A boire froid, il se transforme en un vin liquoreux jeune et de grande classe. La finale est infiniment longue, puissante et chaleureuse. Merveilleux – à boire chaud en hiver ou froid en été. Associé à un morceau de gâteau au chocolat fondant ou à un melon miel jaune, il vous emmènera au septième ciel. 

Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
Afficher tous les détails

Château de Nouvelles

Das Château de Nouvelles wurde zum Schutz des Tals, welches eine hochfrequentierte Passage zwischen Spanien und Frankreich darstellte, auf einer galloromanischen Villa erbaut. Nachweislich war diese Region für den Weinanbau bereits ab dem 11. Jahrhundert sehr beliebt. Das Anwesen erstreckt sich heute über 75 Hektar Rebfläche. Die Wirtschaftsgebäude und die Kellerei bilden zusammen mit dem grossen Schloss ein beachtliches Bauwerk. Die Böden, auf denen die Reben wachsen, bestehen vorwiegend aus Kalkstein und schwarzem Schiefer. Sie liegen auf 150 bis 250 Metern Höhe. Die Natur ist hier noch absolut in Ordnung, und so wachsen die Trauben in einer fantastischen Biodiversität. All diese Begebenheiten sind mit dafür verantwortlich, dass die Familie Daurat dieses Gut seit vielen Generationen besitzt und immer zu den besten Weinproduzenten der Region zählte. Seit 1834 sind die Daurat Besitzer dieses fabelhaften Anwesens, welches vor allem für seine höchstklassigen Süssweine Weltrenommée erhalten hat.

Region Rivesaltes Tuilé Rancio 

Das AOP Rivesaltes wurde bereits 1936 gegründet, um Süssweine von hoher Qualität herzustellen. Unter Rivesaltes können folgende Süssweine mit folgenden Rebsorten hergestellt werden: Rivesaltes Grenat: Grenache noir. Rivesaltes rosé: Grenache noir. Rivesaltes Tuilé: Grenache noir, Grenache gris, Grenache blanc, Macabeu, Malvoisie. Rivesaltes Ambré: Grenache noir, Grenache gris, Grenache blanc, Macabeu, Malvoisie, Muscat à Petits Grains und Muscat d’Alexandrie. Geographisch gesehen, entspricht AOP Rivesaltes, mit Ausnahme der Gebiete Banyuls und Maury, genau dem Gebiet Muscat de Rivesaltes. Die Weine basieren jedoch vorwiegend auf roten Traubensorten und sind facettenreicher. Viele der hochwertigen Rivesaltes werden in grossen Holzfässern nach dem Oxidationsverfahren ausgebaut. Eine Methode, die das Verdunsten des Weines abzielt, ohne dass das Fass wieder aufgefüllt wird. So entstehen andere Aromen, und diese Weine sind unendlich lange haltbar. Tuilé Rancio: Der Tuilé Rancio wird im Oxidationsverfahren hergestellt. Er besteht aus den Traubensorten Grenache noir und Grenache gris. Der Wein muss mindestens 60 Monate ausgebaut werden und ist anschliessend sehr, sehr lange haltbar.