Passer aux informations produits
1 de 1

Passt zu

Grilladen

rotes Fleisch

Wild

MB Rating

89

Domaine viticole Campo Eliseo Campesino

Domaine viticole Campo Eliseo Campesino

Prix habituel SFr. 15.80
Prix habituel SFr. 0.00 Prix promotionnel SFr. 15.80
En vente Épuisé
Frais d'expédition calculés à l'étape de paiement.
Grösse
Jahrgang

Sorten: Tempranillo

Anbaugebiet: D.O. Toro

Erzeuger: Bodega Campo Eliseo

Lagerfähigkeit: 3 - 5 Jahre

Weinstil: Spanien Rot

fabrication
Ce 100% Tempranillo est extrait à froid pendant 4 à 5 jours à 6 degrés afin que les arômes restent les plus nets et fruités possibles. Les raisins sont ensuite fermentés de manière traditionnelle. François Lurton attache une extrême importance à la plus haute qualité, même lorsqu'il s'agit de petits vins. Le Campesino est extrait de manière intensive, mais de manière à ce que les tanins aient toujours un effet doux et rond. Après fermentation, le vin est élevé en barriques françaises pendant six mois.

Dégustation
Rond, élégant et pourtant puissant. Le Campesino va bien avec tout, pour ainsi dire.
Belle couleur rouge profond. Au nez le vin est très expressif avec des arômes de fruits rouges, un peu de caramel et de vanille. En bouche, le Campesino apparaît très polyvalent, bien structuré avec des tanins soyeux. Les arômes de fruits rouges, de vanille et de caramel se retrouvent également en finale. Un très bon Tempranillo, typique, authentique et élégant.
Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fein
tanninhaltig
Afficher tous les détails

Campo Eliseo

Die beiden Geschäftspartner François Lurton und Michel Rolland, deren Namen untrennbar mit den grössten Weinen aus Bordeaux und der ganzen Welt verbunden sind, waren mehr als angetan von der Anbauregion Toro, als sie sich zu der Gründung der Bodega »Campo Eliseo« entschlossen. In Lagen mit bis 800 Metern über dem Meeresspiegel, mit kalten Wintern, warmen, trockenen Sommern und steinigen, mineralhaltigen Böden fanden sie hervorragende Voraussetzungen für ihr Vorhaben, die besten Weine dieser Region herzustellen. Das Weingut Campo Eliseo bietet noch mehr Highlights. Es stammt aus dem 17. Jahrhundert. Damals wurden Weinkeller in 10 Metern Tiefe gebaut, um die Weine reifen zu lassen. Diese Keller bieten noch heute eine Grundlage für die einmalige Qualität der Weine von Campo Eliseo. Desweiteren bestitzt das Weingut Stöcke die vor der Reblaus gepflanzt wurden. Diese gehören zu den Einzigen noch lebenden Originalstöcken in ganz Europa und sind um die 120 Jahre alt.

D.O. Toro

Die D.O. Toro liegt am rechten Ufer des Flusses Duero, östlich der Provinz Zamora und westlich der Provinz Valladolid. Sie erstreckt sich über 12 Gemeinden, die ein kontinentales Klima mit heissen Sommern und kalten Wintern haben. Die Höhe variiert zwischen 600 und 750 Metern über dem Meeresspiegel. Die Böden der D.O. Toro sind sandig, kiesig und kalkhaltig, mit einem hohen Anteil an Eisenoxid. Sie sind arm an organischer Substanz und haben eine gute Drainage. Sie bieten einen guten Schutz vor den Reblausplagen, die im 19. Jahrhundert viele Weinberge in Europa zerstörten. Die wichtigste Rebsorte der D.O. Toro ist die Tinta de Toro, eine Variante der Tempranillo, die sich an das raue Klima und die Böden der Region angepasst hat. Sie zeichnet sich durch ihre kleine Beere, ihre dicke Schale, ihre hohe Zuckerkonzentration und ihre aromatische Intensität aus. Sie ergibt kraftvolle, tanninreiche und langlebige Weine mit Noten von roten Früchten, Gewürzen, Leder und Tabak. Neben der Tinta de Toro werden auch andere rote Rebsorten wie Garnacha, Cabernet Sauvignon, Merlot oder Syrah angebaut, sowie weiße Rebsorten wie Malvasía oder Verdejo.