Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Passt zu

Apéro

Fisch

Meeresfrüchte

MB Rating

89

Hermanos Lurton

Hermanos Lurton

Normaler Preis SFr. 14.50
Normaler Preis SFr. 0.00 Verkaufspreis SFr. 14.50
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Grösse
Jahrgang

Sorten: Verdejo

Anbaugebiet: D.O. Rueda

Erzeuger: Bodega Hermanos Lurton

Lagerfähigkeit: 3 - 5 Jahre

Weinstil: Spanien Weisswein

Verkostung: Einer der sehr authentischen (unverfälschten) Verdejo-Weine. Typisch für diese Traubensorte präsentiert sich dieser Wein im Glas strohgelb mit grünlichen Reflexen. In der Nase ist er frisch und duftet nach Kräutern und frischen Früchten (Pfirsich und Aprikosen). Am Gaumen ist er rund, bleibt aber sehr frisch und überzeugt mit Aromen von weissen Früchten und Fenchel. Dazu gesellen sich Nuancen von Trockenfrüchten, die von der Hefelagerung stammen. Ein Verdejo, wie er im Buche steht...
Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fruchtig
mineralisch
Vollständige Details anzeigen

Bodega Hermanos Lurton

Die Geschichte von Hermanos Lurton (Gebrüder Lurton) begann im Jahre 1992 in Rueda, mit der Entdeckung der autochthonen Rebsorte Verdejo. Jaques und François verliebten sich in diese Traubensorte. Man kann sagen, sie sind die Pioniere der Verdejo-Traube, denn die beiden waren es, die aus dieser die ersten, hervorragenden, trockenen Weine kelterten. Auf der Suche nach einem Weingut, wo sie auch grossartige Rotweine herstellen können, fanden sie im D.O Toro ein wunderschönes Anwesen mit den besten Voraussetzungen für dieses Vorhaben. Sie erkannten, dass Toro im Schatten der prestigeträchtigen Nachbarregion Ribera del Duero lag und machten es zu ihrer Mission zu beweisen, dass Toro noch bessere Möglichkeiten bietet grosse Weine herzustellen, als Ribera del Duero. Lange Zeit nach den ersten grossen Jahrgängen ist es Ihnen gelungen, dass neben Rueda auch Toro zu den renommiertesten Appellationen Spaniens zählt. Wer hätte gedacht, dass die beiden bekannten Gebiete Rueda und Toro einen grossen Teil ihres Erfolges zwei Brüdern aus Frankreich verdanken?

D.O. Rueda

D.O. Rueda ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung für Weißweine aus der Region Kastilien-León in Spanien. Sie wurde 1987 offiziell gegründet und umfasst 74 Gemeinden, die sich am rechten Ufer des Flusses Duero befinden. Die Region hat ein kontinentales Klima mit heissen Sommern und kalten Wintern. Die Temperaturschwankungen sind sehr hoch, sowohl zwischen Tag und Nacht als auch zwischen Jahreszeiten. Die Niederschläge sind gering und unregelmäßig, was zu einer natürlichen Selektion der Trauben führt. Die Böden der D.O. Rueda sind sandig, kiesig und kalkhaltig, mit einem hohen Anteil an Eisenoxid. Sie sind arm an organischer Substanz und haben eine gute Drainage. Sie bieten einen guten Schutz vor den Reblausplagen, die im 19. Jahrhundert viele Weinberge in Europa zerstörten. Die wichtigste Rebsorte der D.O. Rueda ist die Verdejo, eine autochthone Sorte, die sich an das raue Klima und die Böden der Region angepasst hat. Sie zeichnet sich durch ihre kleine Beere, ihre dicke Schale, ihre hohe Zuckerkonzentration und ihre aromatische Intensität aus. Sie ergibt frische, fruchtige und elegante Weine mit Noten von grünen Äpfeln, Zitrusfrüchten, Kräutern und Mineralien. Neben der Verdejo werden auch andere weiße Rebsorten wie Sauvignon Blanc, Viura oder Palomino angebaut, sowie rote Rebsorten wie Tempranillo oder Garnacha.