Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Passt zu

rotes Fleisch

Braten

Eintöpfe

weisses Fleisch

Wild

MB Rating

94

Mas Bécha Excellence

Mas Bécha Excellence

Normaler Preis SFr. 39.00
Normaler Preis SFr. 0.00 Verkaufspreis SFr. 39.00
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Grösse
Jahrgang

Sorten: Syrah, Grenache, Mourvedre

Anbaugebiet: Roussillon, AOP Côtes du Roussillon

Erzeuger: Mas Becha

Lagerfähigkeit: 12 - 15 Jahre

Weinstil: Roussillon Rotwein

Degustation
Mit gerade mal 20 hl/ha Ertrag im Rebberg erhält Charles Perez einen sehr konzentrierten, fülligen und aromatischen Wein. Nur die Trauben aus den mittleren Bereichen der besten Lagen gelangen in den Excellence, der ausschliesslich in Tanks, ohne jeglichen Holzkontakt ausgebaut wird. Die beiden Rebsorten Syrah und Grenache werden nach einer selektiven Handlese einzeln vinifiziert und weder geschönt noch filtriert. Erst nach einem Jahr Flaschenlagerung auf dem Weingut gelangt der Wein auf den Markt.
Er besitzt dann ein fast tintenschwarzes Rubinrot und eine beinahe zähflüssige Konsistenz. Der kräftige Duft sonnenreifer Waldbrombeeren, von Wacholder, etwas grünem Tabak, Süssholz und die ungeheure Intensität betören die Nase. Am Gaumen dann die Explosion von süsslich wirkender Beerenaromatik, gepaart mit einer erfrischenden Kräuterwürzigkeit. Viel mürbes, gereiftes Tannin und eine ausgewogene Säure verleihen ihm eine straffe Struktur. Dicht, vielschichtig und lange anhaltend im Abgang, ein vollkommener, intensiver Wein der obersten Liga.
Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fein
tanninhaltig
Vollständige Details anzeigen

Mas Bécha, Camp de Nyls

Charles Perez, ein Tausendsassa, der stur seinen Weg geht und stets sein Ziel erreicht. Seine Einzigartigkeit, die Qualität und die Kraft, die seine Weine haben, machten ihn auf der ganzen Welt bekannt, und seine Weine haben sich zu Raritäten entwickelt. Er zählt zurzeit diskussionslos zu den besten Winzern der Welt. Die Domaine Mas Bécha ist ein altehrwürdiges Weingut mit 25 Hektaren Rebgärten. Die drei Hügel, die auf 55 bis 90 Metern über Meer zwischen Pyrenäen und Mittelmeer liegen, sind die Heimat von Charles Perez. Der charismatische Patron, der das Weingut 2008 von seinem Vater übernommen hat, arbeitet konsequent biologisch. Seit dem Jahrgang 2012 sind die Weine offiziell als Bioweine zertifiziert. Die Etiketten zieren jeweils Illustrationen seiner Familie, sie werden jährlich von einem anderen Künstler gestaltet. Charles Perez meint dazu: „So wie das Wetter die Qualität der Weine beeinflusst, prägt die Familie mein Leben und dadurch auch den Charakter meiner Weine. Mit den familiären Etiketten möchte ich das für den Konsumenten sichtbar machen.“ Charles Perez schafft es, seinen starken Charakter auch den Weinen zu verleihen.

AOP Côtes du Roussillon les Aspres

Hauptrebsorten: Weinsorten: 100% Rotwein. Rebsorten: Carignan noir, Grenache noir, Syrah, Mourvèdre. Der Cru Côtes du Roussillon les Aspres ist die jüngste und gleichzeitig eine der kleinsten Appellationen im Roussillon. Obwohl die Fläche dieser Appellation lediglich 160 Hektar umfasst, gehören 37 Gemeinden der südlichen Teile von Les Aspres und Albères dazu. Die Weine müssen aus mindestens drei Rebsorten bestehen, während bei den anderen Côtes-du-Roussilon-Appellationen mindestens zwei Rebsorten üblich sind. Die Weine sind meistens von sehr hoher Qualität und zeichnen sich durch eine sehr schöne Eleganz und viele Finessen aus. Sie sind konzentriert und würzig.