Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Passt zu

Apéro

Fisch

Meeresfrüchte

vegetarische Gerichte

MB Rating

92

Bodega Campo Eliseo Campo Alegre Blanco

Bodega Campo Eliseo Campo Alegre Blanco

Normaler Preis SFr. 19.50
Normaler Preis SFr. 0.00 Verkaufspreis SFr. 19.50
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Grösse
Jahrgang

Sorten: Verdejo

Anbaugebiet: D.O. Rueda

Erzeuger: Bodega Campo Eliseo

Lagerfähigkeit: 3 - 6 Jahre

Weinstil: Spanien Weiss

Herstellung
Die Verdejo-Trauben für diesen Wein wachsen auf dafür perfekt geeigneten Sandböden in Villafranca de Duero. Der Saft wird mit den Schalen während 12 Tagen kaltextrahiert, um die bestmöglichen Aromen zu erhalten. Anschliessend werden die Häute entfernt und der Saft liegt während weiteren 10 Tagen auf den Kernen. Die Trauben werden auf drei verschiedene Arten gekeltert. 1/3 wird in Beton-Eiern vergoren. Sie begünstigen die natürliche Durchmischung ohne menschliches Zutun. So bringt dieser Saft Kraft und Eleganz in den Wein. 1/3 wird in neuen, grossen Holzfässern (600 Liter) vergoren. Dieser Anteil bringt Struktur und Kraft in den Campo Alegre. 1/3 des Saftes kommt in Chromstahltanks. Dieser Teil bringt Frucht und die typischen Verdejo-Aromen. Der extrem aufwändige Prozess ermöglicht es François Lurton, einen Verdejo herzustellen, der Jahr für Jahr zu den Besten aus dem Rueda zählt.

Degustation
Campo Alegre Blanco gilt als einer der besten Weissen aus dem Rueda-Gebiet, erfrischend und gleichermassen anspruchsvoll. Teilweise in Holzfässern gereift, bringt er viel Struktur und eine grosse Palette an feinen Aromen. Neben Pfirsich, Passionsfrucht und einer dezenten Limetten-Aromatik nimmt man zarte Noten von Stachelbeeren und frischem Gras wahr. Am Gaumen zeigt er sich vital mit harmonischem Ausdruck und Klasse. Eine feine, elegant-machende Mineralik rundet das einmalige Genusserlebnis perfekt ab. Das lange Finale verwundert dann nicht mehr. Es gehört zu einem so grossartigen Weisswein dazu.

Auszeichnung: Jahrgang 2018 gilt im Winespectator als einer der 100 besten Weine der Welt.

Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fruchtig
mineralisch
Vollständige Details anzeigen

Campo Eliseo

Die beiden Geschäftspartner François Lurton und Michel Rolland, deren Namen untrennbar mit den grössten Weinen aus Bordeaux und der ganzen Welt verbunden sind, waren mehr als angetan von der Anbauregion Toro, als sie sich zu der Gründung der Bodega »Campo Eliseo« entschlossen. In Lagen mit bis 800 Metern über dem Meeresspiegel, mit kalten Wintern, warmen, trockenen Sommern und steinigen, mineralhaltigen Böden fanden sie hervorragende Voraussetzungen für ihr Vorhaben, die besten Weine dieser Region herzustellen. Das Weingut Campo Eliseo bietet noch mehr Highlights. Es stammt aus dem 17. Jahrhundert. Damals wurden Weinkeller in 10 Metern Tiefe gebaut, um die Weine reifen zu lassen. Diese Keller bieten noch heute eine Grundlage für die einmalige Qualität der Weine von Campo Eliseo. Desweiteren bestitzt das Weingut Stöcke die vor der Reblaus gepflanzt wurden. Diese gehören zu den Einzigen noch lebenden Originalstöcken in ganz Europa und sind um die 120 Jahre alt.

D.O. Rueda

D.O. Rueda ist eine geschützte Herkunftsbezeichnung für Weißweine aus der Region Kastilien-León in Spanien. Sie wurde 1987 offiziell gegründet und umfasst 74 Gemeinden, die sich am rechten Ufer des Flusses Duero befinden. Die Region hat ein kontinentales Klima mit heissen Sommern und kalten Wintern. Die Temperaturschwankungen sind sehr hoch, sowohl zwischen Tag und Nacht als auch zwischen Jahreszeiten. Die Niederschläge sind gering und unregelmäßig, was zu einer natürlichen Selektion der Trauben führt. Die Böden der D.O. Rueda sind sandig, kiesig und kalkhaltig, mit einem hohen Anteil an Eisenoxid. Sie sind arm an organischer Substanz und haben eine gute Drainage. Sie bieten einen guten Schutz vor den Reblausplagen, die im 19. Jahrhundert viele Weinberge in Europa zerstörten. Die wichtigste Rebsorte der D.O. Rueda ist die Verdejo, eine autochthone Sorte, die sich an das raue Klima und die Böden der Region angepasst hat. Sie zeichnet sich durch ihre kleine Beere, ihre dicke Schale, ihre hohe Zuckerkonzentration und ihre aromatische Intensität aus. Sie ergibt frische, fruchtige und elegante Weine mit Noten von grünen Äpfeln, Zitrusfrüchten, Kräutern und Mineralien. Neben der Verdejo werden auch andere weiße Rebsorten wie Sauvignon Blanc, Viura oder Palomino angebaut, sowie rote Rebsorten wie Tempranillo oder Garnacha.