D.O. Empordà

D.O. Empordà

Die D.O. Empordà liegt im Nordosten der Iberischen Halbinsel und grenzt an das Mittelmeer und die Pyrenäen. Sie erstreckt sich über vier Provinzen: Barcelona, Girona, Lleida und Tarragona. Sie hat eine große Vielfalt an Landschaften, Klimazonen und Böden, die sich auf die Charakteristik der Weine auswirken. Die Böden der D.O. Empordà sind sehr unterschiedlich, je nach Lage und Höhe der Weinberge. Sie reichen von sandig, kiesig und kalkhaltig an der Küste bis zu tonig, lehmig und schiefreich im Landesinneren. Sie sind meist arm an organischer Substanz und haben eine gute Drainage. Die D.O. Empordà erlaubt eine große Auswahl an Rebsorten, sowohl autochthone als auch internationale. Die wichtigsten roten Rebsorten sind Garnacha, Cariñena, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Die wichtigsten weißen Rebsorten sind Garnacha Blanca, Macabeo, Moscatel de Alejandría und Xarel·lo. Die D.O. Empordà fördert auch die Erhaltung und Wiederbelebung von einheimischen Sorten wie Lledoner Roig, Picapoll Negro oder Escanyavella.

Zu den Produkten