Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Passt zu

Apéro,

Lugana Conte di Campiano DOC SLV

Lugana Conte di Campiano DOC SLV

Normaler Preis SFr. 12.50
Normaler Preis SFr. 0.00 Verkaufspreis SFr. 12.50
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet
Grösse
Jahrgang

Sorten: Trebbiano

Anbaugebiet: Veneto

Erzeuger: Conte di Campiano

Lagerfähigkeit: 3 - 5 Jahre

Weinstil: Italien Weisswein

Degustation: Der Lugana hat einem hellem, strohgelbe Farbe mit grünlichen Reflexen und ein frisches und fruchtiges Bouquet von Zitrusfrüchten, Äpfeln, Birnen und Blumen. Am Gaumen ist er weich, harmonisch und ausgewogen, mit einer angenehmen Säure und langen Nachgeschmack.

 

Wie schmeckt dieser Wein?
leicht
kräftig
weich
säurehaltig
trocken
süss
fruchtig
mineralisch
Vollständige Details anzeigen

Conte di Campiano

Das Weingut Conte di Campiano ist eine Marke des renommierten Weinunternehmens Contri Spumanti, das in den 1950er Jahren von Luciano Contri gegründet wurde. Contri Spumanti hat seinen Hauptsitz in Cazzano di Tramigna, einer kleinen Stadt nordöstlich von Verona in der Region Venetien. Diese Region zählt zu den besten Weinanbaugebieten Italiens, vor allem für die charaktervolle Sangiovese-Traube. Contri Spumanti verfügt aber auch über acht weitere Anbaugebiete in Friaul, Sardinien, Latium, Kampanien, Sizilien, Apulien, Emilia-Romagna und den Abruzzen. Dort werden nahezu alle heimischen Traubensorten angebaut. Conte di Campiano ist der jüngste geniale Coup des Weingutes Contri Spumanti. Die Marke wurde geschaffen, um die sonnenverwöhnten, kraftvollen Weine zu präsentieren.

Veneto

Veneto ist eine der vielfältigsten und produktivsten Weinregionen Italiens. Sie umfasst den Nordosten des Landes, von den Alpen im Norden bis zur Adria im Osten. Veneto ist bekannt für seine Schaumweine wie Prosecco, seine frischen Weißweine wie Soave und seine kraftvollen Rotweine wie Amarone. Das Gebiet um die Städte Conegliano und Valdobbiadene ist die Heimat des berühmten Prosecco, eines leichten und fruchtigen Schaumweins aus der Glera-Traube. Die besten Proseccos kommen aus den steilen Hügeln von Cartizze, wo die Trauben viel Sonne und Mineralität erhalten. Prosecco wird nach der Charmat-Methode hergestellt, bei der die zweite Gärung in großen Tanks stattfindet. Das Gebiet östlich von Verona ist die Heimat des Soave, eines trockenen und aromatischen Weißweins aus den Trauben Garganega und Trebbiano di Soave. Soave war früher als dünner und neutraler Wein bekannt, aber in den letzten Jahren haben viele Winzer die Qualität verbessert, indem sie alte Reben, niedrige Erträge und naturnahe Anbaumethoden verwenden. Die besten Soaves kommen aus der Classico-Zone, die auf vulkanischen Böden liegt. Das Gebiet westlich von Verona ist die Heimat des Valpolicella, eines frischen und fruchtigen Rotweins aus den Trauben Corvina, Rondinella und Molinara. Valpolicella kann in verschiedenen Stilen hergestellt werden, von dem leichten und einfachen Valpolicella Classico bis zu dem reichen und komplexen Amarone della Valpolicella. Amarone wird aus getrockneten Trauben gekeltert, die einen hohen Zuckergehalt haben und einen intensiven Wein mit hohem Alkoholgehalt ergeben. Eine andere Spezialität ist der Ripasso, ein Wein, der durch eine zweite Gärung mit den Schalen des Amarone angereichert wird.